9 Monate Neuseeland

Schatten im Paradies

Im Sommer gibt es Schatten und eine Reise nach Neuseeland bringt Probleme mit sich. An sich ist es kein Problem ein Job, eine Unterkunft und ein Auto zu finden, die auch mit weniger Geld zu bezahlen sind. Wenn man jetzt aber ein kaputtes Knie mit sich rumschleppen muss, kann das ganz schön hinderlich sein. Man kann nichts unternehmen, man kann keine körperlichen Arbeiten annehmen und man muss immer an einem Ort bleiben, weil man darauf wartet, beim Orthopäden einen Termin zu bekommen... Die Stimmung ist ziemlich am Boden. Hoffentlich bleibt das der einzige oder zumindest der größte Schatten während der ganzen Reise.

19.8.13 11:18

Letzte Einträge: Endlich frei!, Monopoly, Arbeiten&Internet, Regenarbeit, Auckland - mal wieder

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen